Kampagne #WahlalterSenken

Praxisbeispiel des Deutschen Bundesjugendrings


Es gibt keinen Grund, noch länger zu warten: Wahlalter 16 - jetzt!

Die demokratischen Parteien im Bundestag müssen endlich die gesetzliche Grundlage schaffen, jungen Menschen das höchste Recht in der Demokratie zu geben: das aktive Wahlrecht. Es gibt keinen Grund, es nicht zu tun! Deswegen haben der Deutsche Bundesjugendring und anderen Organisationen und Persönlichkeiten eine lange bestehende Forderung erneuert, das Wahlalter zu senken. Alle Unterzeichner*innen des Appells - inzwischen weit über 1.000 - fordern eine offene Abstimmung ohne Fraktionszwang noch vor der nächsten Bundestagswahl im Herbst 2021.

Alle sind eingeladen, den Appell zu unterstützen unter https://wahlalter.info. Auf der Aktionsseite gibt es zudem Argumente für ein Senken des Wahlalters und Interviews.


Ansprech­partner*innen

Michael Scholl

Leitung Medien & Kommunikation
  • Deutscher Bundesjugendring, Mühlendamm 3, D-10178 Berlin
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nützliche Links

Gefördert von: